Deutsch + Ich? Erster Preis für unsere Videoleistungen

Címkék: NACHRICHTEN

Als Ersten Preis wurden wir mit einer dreitägigen Reise nach Berlin belohnt.

Die Reise wurde mit Hilfe der Goethe-Institutsleitung schnell und reibungslos organisiert. Mit riesengroßer Motivation, aber mit noch größerer Aufregung erwarteten wir den Morgen des 21. März, als wir von Siófok mit dem Zug in die Hauptstadt aufbrachen.

Nachdem wir unseren Platz in unserem Flugzeug eingenommen hatten, begann das erwartete Abenteuer. Als wir am Flughafen Berlin-Schönefeld ankamen, wurden wir sofort begrüßt, da die Vertreterin des Goethe-Instituts, Sophie Lemke, bereits auf uns wartete. Unsere in der Unterkunft bewohnten Zimmer waren sehr schön und die perfekte Ausgangslage für Berliner Stadtrundfahrt.

Wir hatten dafür drei Tage Zeit und versuchten, sie sinnvoll einzusetzen. Unsere erste Etappe nach dem Alexanderplatz war der Berliner Dom. Am nächsten Tag begannen wir am Denkmal der Berliner Mauer, wo wir den Kalten Krieg zu dieser Zeit spüren konnten. Dann bekamen wir ein witziges Blatt Papier zu lösen, und wir mussten einen Teil der Stadt selbst entdecken.

Nach erfolgreicher Bewältigung der Aufgaben machten wir uns zur Museuminsel auf den Weg. Wegen der knappen Zeit hatten wir nur die Gelegenheit, ein Museum, das Pergamonmuseum und seinen Aussichtsturm zu besuchen. Am Abend des kostenlosen Programms gingen wir in ein nah gelegenes Kino, wo wir den zweiten Teil von Iron Sky sahen.

Am dritten Tag starteten wir im Schloss Charlottenburg und seinem Park. Die nächste Station war die berühmte East Side Gallery, deren bemerkenswert modernen und spannenden Gemälde ein außergewöhnliches Erlebnis waren. Dem Tag folgte ein Ausflug mit einem Aussichtsboot auf der Spree, das uns einen Einblick in das Herz Berlins gewährte. Die Endstation war das Brandenburger Tor und der Reichstag.

Unsere Mahlzeiten waren einwandfrei und wir begannen jeden Morgen mit einem Buffet, Mittag- und Abendessen wurden in eindrucksvollen Restaurants serviert. Wir sind auf unserer Reise mit fantastischen Erlebnissen angereichert worden, und wir können mit Sicherheit sagen, dass wir es geschafft haben, ewige Erinnerungen zu schaffen.

Unser Dank gilt insbesondere dem Goethe-Institut in Budapest und der Initiative Deutsch.Karriere.Erfolg.

Péter Huber - Ádám Mészáros - Dominica von Siklós (12.)

DSC00061.JPGDSC00082.JPGDSC00100.JPGDSC00104.JPGDSC00206.JPGDSC00281.JPGDSC00312.JPG

Deutsch + Ich? Erster Preis für unsere Videoleistungen from PMG on Vimeo.

https://www.facebook.com/goetheinstitut.budapest/videos/vb.327026559177/630279407395753/?type=2&theater